Auch Victoria Beckham lasert jetzt…

Female legs with pink lily isolated on white background

Mithilfe eines Lasers ist eine dauerhafte Haarentfernung möglich. Victoria Beckham zumindest schwört darauf.

Eine dauerhafte Haarentfernung hat viele Vorteile – denn damit entfällt das lästige Rasieren oder Epilieren der Haare, das immer nur für kurze Zeit glatte Beine und eine haarlose Bikinizone verspricht und deshalb ständig wiederholt werden muss. Wer sich der Haare dauerhaft entledigen möchte, kann dies beispielsweise mithilfe einer Laser-Behandlung tun. Dass diese tatsächlich erfolgreich für eine dauerhafte Haarentfernung sorgen kann, hat auch Victoria Beckham herausgefunden. Die Designerin und Ehefrau des ehemaligen Profi-Kickers David Beckham ist ganz begeistert von der Laser-Methode.

Glatte Beine wie Victoria Beckham

Allen anderen Haarentfernungsmethoden hat das ehemalige Spice Girl abgeschworen. „Ich rasiere mir nicht die Beine. Ich benutze Laser, was unglaublich ist. Man kann es wiederholen, wenn kleine Härchen wieder auftauchen. Glücklicherweise war das bei mir noch nicht nötig“, erzählte Victoria Beckham laut dem „Focus“ der Zeitschrift „Allure“.

Haarlose Beine – ein Blickfang in der Sommersaison - (c) Nejron Photo - Fotolia.com

Haarlose Beine – ein Blickfang in der Sommersaison – (c) Nejron Photo – Fotolia.com

Den Tipp, die Beine mit einer Laser-Behandlung dauerhaft zu enthaaren, bekam sie übrigens von einer prominenten Freundin – der Schauspielerin Eva Longoria. Victoria Beckham weiß den Rat der Freundin sehr zu schätzen. „Das war der beste Tipp, den Eva Longoria mir je gegeben hat“, so die Designerin.

Dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser

Bei dieser Haarentfernungsmethode werden die Haarwurzeln durch den Laser-Strahl geschädigt. In der Folge fallen die Haare aus und kommen im besten Fall nie wieder. Diese Methode eignet sich jedoch nur für dunkle Haare, die den Hautfarbstoff Melanin enthalten. Dieser kann das Licht des Lasers absorbieren. Helle Haarwurzeln sind dazu nicht in der Lage und können deshalb mithilfe des Lasers nicht behandelt werden.

Üblicherweise sind für eine dauerhafte Haarentfernung mehrere Laser-Behandlungen notwendig – durchschnittlich etwa vier bis acht Sitzungen im Abstand von zwei bis sechs Wochen. Wie lange die Behandlung in Einzelfall dauert und welche Kosten dabei anfallen, hängt von der Menge und Beschaffenheit der Haare ab. Die Kosten für eine Haarentfernung mit dem Laser werden üblicherweise nicht von den Krankenkassen übernommen.

Quelle: Link zum Original-Artikel

Über Katrin Stefanski (12 Beiträge)
Katrin Stefanski (*1971) Firmengründerin, Inhaberin und Geschäftsführerin skin aesthetic Frau Stefanski gründete im Jahr 2004 die Firma skin aesthetic. Zuvor sammelte sie bereits mehrere Jahre praktische Erfahrungen auf dem Gebiet der Laserhaarentfernung in einer bekannten Dresdener Schönheitsfarm. Qualifikationen in Stichpunkten: - Qualifikation in der Rubrik Laser in der Medizin - Laserstrahlenschutzkurs zum "Laserschutzbeauftragten" gemäß §6 Unfallverhütungsvorschrift "Laserstrahlung" (BGV B2) - Ausbildung in Anatomie/Dermatologie (zertifiziert) - mehr als 10-jährige praktische Erfahrung auf dem Gebiet der Laserhaarentfernung Frau Stefanski zählt zu den Mitbegründern des gemeinnützigen Vereins "Schulterschluss e.V.", ansässig in Leipzig (Sachsen). SCHULTERSCHLUSS e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Zweck, Menschen in unserer unmittelbaren Umgebung die WIRKLICHE Hilfsbedürftigkeit Anderer zu vermitteln. Dabei wird das Ziel verfolgt nur solche Projekte mit Geld- und Sachspenden zu realisieren oder zu unterstützen, bei denen die karitative Verwendung auch nachweisbar ankommt. Zu oft versickert das meiste Geld in Bürokratien, deren Mitglieder Strategiepapiere verfassen, Kongresse organisieren und ihre eigene Existenz sichern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: